Özen in Görlitz

Gastbeitrag von Özen Ergürer:

Ich komme aus Nordzypern und studiere in Izmir. Izmir ist eine schöne Stadt in der Türkei.

Ich studiere Übersetzen und Dolmetschen an der Ege Universität. Ich hatte Deutsch in einer Vorbereitungsklasse an der Universität gelernt, deswegen war mein Deutsch nicht so gut. „Ich muss es richtig lernen“, dachte ich. So hatte ich Erasmus-Prüfung abgelegt und bestanden. Dann begann mein Abenteuer mit der Hochschule Görlitz.

Halloween

Halloween

Ich hatte eigentlich keine Information über sie oder die Stadt. Ich hatte erlebt und gelernt. Ich war keine eigene türkische Studentin, deswegen hatte ich mich in kurzer Zeit eingelebt. Mein Erasmus war fünf Monate lang. Die ganze Zeit über hatte ich viele Ausländer kennengelernt und unsere Freundschaft und Erinnerungen sind bleibend. In unserer WG z.B. waren wir zwei Türken, zwei Ungarinnen und zwei Deutschen. Das heißt verschiedene Kulturen in einer Wohnung. Wir hatten viele WG-Partys organisiert und ausländische Abende gehalten.

Mein Programm an der Hochschule Görlitz war Wirtschaft und Sprachen. Ich hatte dort sieben Fächer, aber zwei von ihnen waren sehr schwer für mich, denn in Izmir hatte ich solche Fächer nicht. Diese waren Marketing und Allgemeinwissenschaftliche Grundlagen. Sie waren nicht wichtig für Übersetzen und Dolmetschen, aber ich musste sie bestehen und hatte alle bestanden.

Weihnachten in Dresden

Weihnachten in Dresden

Ich hatte mit meinen besten Freunden einige Städte besucht z.B. Berlin, Leipzig, Dresden und Prag. Ich hatte mit ihnen wunderbare Zeit und ich vermisse sie immer noch. Manchmal hatten wir in der WG unsere bürgerliche Küche verbreitet und zusammen gegessen. Eine wichtige Erinnerung war aber für mich die Weihnachtszeit. Ich bin eine Muslim und ich hatte bis dahin keine Chance, das Weihnachten zu sehen. Ich bin sehr froh, dass ich eine andere Religion richtig gelernt habe. Wir hatten viele Kirche besucht und einfach bewundert. In Nordzypern habe ich fast keine Chance, Schnee zu sehen, weil wir einen so kurzen Winter haben, aber dank Görlitz hatte ich die schönen Seiten von Herbst und Winter gesehen.

Mein letzter Tag an der Hochschule

Mein letzter Tag an der Hochschule

Ich bin nicht reuig, dass ich ein Semester in Görlitz verbracht. Görlitz war eine kleine und schöne Stadt mit freundlichen Menschen. Man konnte dort alles lernen, so wie ich geschafft habe…

 

 

 

 

Gefördert durch:

http://www.erasmusplus.de/typo3temp/pics/logo_erasmus_ece4e16e90.png

 

 

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail